Was sind Winterreifen?

Was sind Winterreifen?In vielen Ländern existiert die Pflicht, Winterreifen zu bestimmten Zeiten im Jahr oder Straßenverhältnissen, wie Schnee, Eis, Schneematsch oder Glätte zu verwenden. Winterreifen sind für winterliche Straßenverhältnisse und niedrige Temperaturen gedacht. Sie besitzen eine Gummizusammensetzung die sich bei niedrigen Temperaturen genügend elastisch verhält, um eine gute Verzahnung und Übertragung mit dem Untergrund zu erreichen. Winterreifen sind immer mit dem M&S (Matsch und Schnee) Symbol gekennzeichnet. Die EU Verordnung Nr.661/2009 datiert vom 13.Juli 2009 legt fest, dass mit M&S gekennzeichnete Reifen, ein Laufflächenprofil und eine Laufflächenmischung besitzen, die insbesondere bessere Fahr- und Traktionseigenschaften auf Schnee ermöglichen. Ein anderes Symbol für Winterreifen setzt sich aus einem Berg mit einer Schneeflocke zusammen (Alpin Symbol). Im Gegensatz zu Sommerreifen, besitzen Winterreifen zusätzlich zu ihrem normalen Profil, Lamellen welche eine Verzahnung auf lockerem Untergrund wie Schnee ermöglichen. Wenn die Temperatur unter 7°C fällt, beginnt sich die Gummimischung eines Sommerreifen zu verhärten. Im Gegensatz dazu besitzt die Gummimischung des Winterreifens einen höheren Prozentsatz an natürlichem Kautschuk und ist somit in der Lage elastischer zu bleiben. Ein Reihe verschiedener Tests haben gezeigt, dass es einem Winterreifen selbst bei niedrigen Geschwindigkeiten, möglich ist, bis zu 11 Metern kürzer auf vereisten Straßen zu bremsen, als einem normalen Reifen bei Bedingungen unter 7°C.